Tango & Poesie
SA 03 MÄR 20 UHR    VVK + AK 24.- €   erm. 22.- €* zzgl. Gebühren
Buenos Aires Tango Quartett
» Die Leidenschaft des Tango Argentino «                                * Stargastspiel * - Kein Abo!


Leidenschaftlich, aber auch ironisch, temperamentvoll, doch nicht ohne einen Hauch von Melancholie: eine Musik voll packender Intensität, das ist der Tango, Argentiniens Kulturgut "par excellence". Im Tango drückt sich die Seele Argentiniens aus. Er entstand um 1880 in den Armenvierteln und Bordellen von Buenos Aires, wurde aber bald in den Cafés der besseren Gesellschaft getanzt.

Im Buenos Aires Tango Quartett vereinigt sich die Leidenschaft zum Tango mit der perfekten Instrumentenbeherrschung. Die Künstler haben sich diese Virtuosität in einer grundsoliden Ausbildung im Tango-Milieu in Buenos Aires erworben. In Europa traten sie in Deutschland, Italien, der Schweiz, Österreich und der Türkei auf. Das Repertoire reicht von Carlos Gardel bis Astor Piazzolla.

Arrangeur und Leiter des Quartetts ist der Pianist und Flötist Jorge Coll. Norbert Kotzan spielt Bandoneón, neu in der Gruppe sind der Geiger Rodolfo Lehnebach Bustos und Alejandro De Nardi, der Gitarre und Bass spielt.





   Zurück zur Programmübersicht

   Programmbeschreibung drucken

KLEINKUNSTBÜHNE CASA DE LA TROVA
Zum Sportheim 13 | 90530 Wendelstein
Fon 0 91 29 - 33 72 | Fax 0 91 29 - 27 09 40 | email@latrova.de